Verfügbarkeit

Wir wollen erleichtern

Die Bohus-Festung wurde während 14 Belagerungen nie erobert und war äußerst schwer zu erreichen. Die schwedische Immobilienagentur hat jedoch große Ambitionen, die Einrichtung möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Für eine detailliertere Beschreibung klicken Sie auf den Link zur Eingabehilfen-Datenbank.

Im Mai 2012 wurde ein neuer Aufzug eingeweiht, der rollstuhlgebundene Besucher oder Besucher mit einem Kinderwagen zwischen den verschiedenen Ebenen der Festung befördern kann. Der Aufzug ist selbstmanövriert und über das östliche Gittertor zugänglich, wo auch Behindertenparkplätze für zwei Autos vorhanden sind. Von dort führt ein neu angelegter Weg zum Aufzug. Es gibt jedoch immer noch viele Orte auf der Festung, die schwer zugänglich sind.

Um das Gittertor zu öffnen und auf den Aufzug zuzugreifen, wenden Sie sich an das Personal am Festungseingang: 072-307 17 77

Der Hund kann gerne mit Ihnen kommen, wenn Sie uns besuchen. Denken Sie daran, dass er immer an der Leine geführt werden muss. Eine Wasserschale befindet sich neben dem Toilettengebäude. Wenn Sie Hundebeutel vergessen haben, können Sie diese in der Eingangskabine kaufen.

Eine Sache, die Sie während des Besuchs beachten sollten

Die Festung Bohus ist ein wunderbarer Ort, kann aber auch ein gefährlicher Ort sein. Wir bitten alle Besucher, Barrieren und Zäune zu respektieren, und Erwachsene müssen auch eine angemessene Aufsicht über ihre Kinder haben. Es ist durchaus möglich, Kinderwagen mitzubringen. Beachten Sie jedoch, dass die Oberfläche stellenweise uneben ist und bei Regen auch rutschig sein kann. In der Bohus-Festung darf weder während der Veranstaltungen noch während der regulären Öffnungszeiten Alkohol getrunken werden. Hunde sind in der Festung willkommen, es sei denn, sie werden an der Leine geführt und Kot wird aufgenommen und in freiliegende Mülleimer geworfen.

Denken Sie daran, dass die Festung eine Ruine ist, die sich größtenteils im Freien befindet und dass der Boden sowohl felsig als auch uneben ist. Bei schlechtem Wetter gibt es an folgenden Stellen Schutz zu suchen:

  • Auf der Bühne unter dem Segel.
  • In der Zeitschrift (Eingang von der Bühne)
  • Im Servicehaus (WC, HWC)
  • Das russische Gewölbe am Teich
  • Die Kasematten am Teich
  • Im Turm Vaters Hut
  • Im Turm Mutters Hut

In der Festung befinden sich Wassertoiletten, von denen eine behindertengerecht ist. In den Toiletten gibt es einen Defibrillator, einen Feuerlöscher und eine Feuerlöschdecke. Das Erste-Hilfe-Set ist im Eingangsgeschäft und im Servicehaus erhältlich.